Welcome! Anonymous

Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Hier könnt ihr alles rundum Film und Fernsehen besprechen.

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon PrimaDonnaXX » 26.02.2015, 10:43

Ich freue mich jedes Jahr auf den ESC.
Letztes Jahr habe ich dazu ein Trinkspiel veranstaltet, immer wenn der ausgewählte Act Punkte bekam musste in kurzer getrunken werden.
Von uns hatte keiner Conchita gewählt, aber meine Freundin damals den 2. Platzierten (erinnere mich nicht mehr..) :Rofl:

Dieses Jahr bin ich zu der Zeit im Griechenland Urlaub. Mal sehen, ob ich das Finale sehen kann.
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon Xtina13 » 26.02.2015, 18:38

Der ESC ist schon eine Sache für sich. Jedes Jahr meckern die Leute darüber, und am Ende gucken sie es doch wieder. :lol:

Wenn man sich im Vorfeld etwas mehr damit beschäftigt, kennt man die Gewinner eigentlich schon vorher. So war es in den letzten Jahren meistens. Die Veranstaltung muss man nicht so ernst nehmen. Mit ein paar Bierchen kann das ganz lustig sein. :lol:
Xtina13
 
Beiträge: 250
Registriert: 27.01.2015, 16:22

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon IloveXtina » 26.02.2015, 21:44

Ich bin schon seit klein auf Fan des ESC, hab ihn eigentlich fast nie verpasst!
Leider muss ich sagen, dass die Songs in den letzten Jahren immer schlechter geworden sind. :(
Ich schreibe immer eine Liste, wie ich die Punkte verteilen würde. Letztes Jahr waren so viele krass schlechte Songs dabei, da hätte ich vielen 0 Punkte gegeben.
Ich lade mir auch jedes Jahr die Songs runter, die mir gefallen haben. Letztes Jahr war das nur ein einziges Lied und das war "Undo" von Sanna Nielsen.
Echt schade :rain: Ich hoffe dieses Jahr ist wieder mehr gutes Material dabei.
IloveXtina
Administrator
 
Beiträge: 1720
Registriert: 26.12.2014, 18:00
Wohnort: Berlin

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon Fighter » 26.02.2015, 21:50

Christina hat geschrieben:
Für Deutschland gibt es ebenfalls einen Vorentscheid.
Teilnahmer dazu sind unter anderem: Fahrenhaidt, Alexa Feser & Mrs. Greenbird.




Da kenne ich garkeinen :daumenrunter:
Fighter
 
Beiträge: 1070
Registriert: 02.01.2015, 14:11
Wohnort: Rust

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon Avalinea » 26.02.2015, 21:55

Mrs. greenbird sagt mir was, haben die nicht mal The Voice Germany gewonnen?
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon IloveXtina » 06.03.2015, 07:52

Christina hat geschrieben:Eklat bei "Unser Song für Österreich"
Andreas Kümmert lent den Sieg ab :lol:


LoL! Warum das denn? :lol:
IloveXtina
Administrator
 
Beiträge: 1720
Registriert: 26.12.2014, 18:00
Wohnort: Berlin

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon Avalinea » 06.03.2015, 11:41

Habs live gesehen, aber auch ziemlich perplex. Mein Favoriten war Alexa Freser mit "Gold von Morgen" oder auch Lain mit "Wechsel die Beleuchtung". Mit der zwei Plazierten bzw. mit dem jetzigen Siegersong kann nicht wirklich was anfangen, aber nun ist es so.

Ich fands ne mutige Aktion von "The Voice" Gewinner zurückzutreten, besser jetzt als erst dann in Wien. Klar gibt es jetzt die Meinung, dann hätt er nicht mitmachen sollen. Aber ich find das ist zu einfach, im Vorfeld hatte Anderas gesagt, dass er mitmacht um seinen Songs bekannter zu machen. Damit war aber dieser Vorentscheid gemeint, der ja von viel mehr Leuten geschaut wird, als jetzt bei "The Voice". Mit einem Sieg hat der im Vorfeld nicht gerechnet. Und der ESC ist nun mal ne richtig große Nummer.

Was ich auch nicht wußte ist, Australien darf dies Jahr mitmachen, weil in diesem Land der ESC sowas ähnliches ist wie in Amerika der Superbowl.

Hier könnt ihr euch alle Auftritte, Interviews etc. von diesem Abend anschauen
http://www.eurovision.de/videos/index.html

Viel Spaß dabei :)
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015"

Beitragvon PrimaDonnaXX » 06.03.2015, 13:00

Ich habe es nicht gesehen, war gestern zu sehr in mein Buch vertieft.

Ich hab das bisher nur gelesen, was da passiert ist.
Tortz dem Ziel die Musik bekannt machen zu wollen, auch wenn es nur der Vorentscheid ist - man muss doch damit rechnen?!
Gerade dort im Vorfeld hat man ja dann auch diesen Medienrummel.

Er muss doch schon die ganze Zeit gezweifelt haben! Mensch seine Gewissensbisse möchte ich nicht haben.
Hoffentlich bereut er es nicht eines Tages dann ausgestiegen zu sein.
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon WuWu » 24.05.2015, 12:03

Christina hat geschrieben:Naja ich werde es jedenfalls anschauen und bin mir dieses Jahr ziemlich sicher das Deutschland wieder auf den letzten Plätzen landet, Zu Recht wie ich finde :Rofl:



Da haben wir den Übeltäter DU bist schuld das D 0 Punkte hat :D :Rofl:

naja wir Österreicher haben auch 0 Punkte...haben unser Niveau also wieder gefunden :P
WuWu
Administrator
 
Beiträge: 158
Registriert: 21.12.2014, 11:19
Wohnort: Österreich

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Avalinea » 24.05.2015, 19:36

Ich finde auch das wir zu recht auf dem letzten Platz gelandet sind. Ich glaub auch nicht das es Black Smoke bis zum Finale geschafft hätte, wenn sie durch die Vorentscheide hätte gehen müssen.

Das Siegerlied find ich ok, aber die Bühnenshow fand ich genial und ich glaube das hat maßgeblich zum Sieg beigetragen.
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Avalinea » 24.05.2015, 20:14

Mir haben Lettland und Spanien gefallen.

Aminata Love Injected (Latvia) - LIVE at Eurovision 2015 Grand Final
https://www.youtube.com/watch?v=-usdXbeGHi8

Edurne - Amanecer (Spain) - LIVE at Eurovision 2015 Grand Final
https://www.youtube.com/watch?v=NsMiJJlElAY
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Dave » 24.05.2015, 22:00

Schweden hatte einfach nen tollen Song und irgendwie verdient gewonnen! Hatte schon befürchtet dass Russland auf platz 1 kommt :D
Deutschland 0 Punkte ist natürlich schon ein Witz! Der Song ist nichts besonderes aber die Performance war gut und stimmlich super!

Australien hat mir auch noch gut gefallen :)

Und die Österreicher haben eine tolle Show abgeliefert!! Building Bridges und Conchita waren super :daumenhoch:
Dave
 
Beiträge: 1032
Registriert: 01.01.2015, 13:19

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Cammie » 25.02.2016, 22:32

Hat jemand den Vorentscheid gerade geschaut?

Also ich denke ja, dass es sowas von egal ist wer für Deutschland da auftritt. Es gibt so oder so: 0 Points go to Germany :daumenrunter:

Mich nervt das sowieso, dass diese Nachbarländer sich ständig immer die hohen Punkte zu schieben. Sonst hassen sie sich oder konkurrieren dauernd, aber da haben sich alle wieder lieb. Außer Deutschland. Die sind ja doof ^^

Eigentlich sollten wir da gar nicht mehr mitmachen. Reine Zeit und Geld Verschwendung :Money:

Zudem tolle Songs mit einer schönen Botschaft eh nie eine große Chance haben. Könnte mich wieder darüber soooooo aufregen aber gut. Bringt eh nichts :mrgreen: :Zen:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon PrimaDonnaXX » 26.02.2016, 09:33

Cammie hat geschrieben:Hat jemand den Vorentscheid gerade geschaut?

Also ich denke ja, dass es sowas von egal ist wer für Deutschland da auftritt. Es gibt so oder so: 0 Points go to Germany :daumenrunter:



Nein, der Teil interessiert mich nicht so. Und sag nicht so oder so, es gab auch vor einigen Jahren eine deutsche Gewinnerin. :kichershade:

Ich interessiere mich immer nur für den Hauptteil. Und da mein Sommerurlaub in diesem Jahr erst im Juli ist kann ich mir den ESC dieses Jahr in aller Ruhe reinziehen. Ich freue mich drauf!
Dann veranstalte ich wieder mein Trinkspiel!! :mrgreen:

Und dann kommt sich Europa wieder ganz nah. von Grenzzaun zu Grenzzaun. :vorsicht bissig:
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Cammie » 26.02.2016, 09:55

PrimaDonnaXX hat geschrieben:
Cammie hat geschrieben:Hat jemand den Vorentscheid gerade geschaut?

Also ich denke ja, dass es sowas von egal ist wer für Deutschland da auftritt. Es gibt so oder so: 0 Points go to Germany :daumenrunter:



Nein, der Teil interessiert mich nicht so. Und sag nicht so oder so, es gab auch vor einigen Jahren eine deutsche Gewinnerin. :kichershade:

Ich interessiere mich immer nur für den Hauptteil. Und da mein Sommerurlaub in diesem Jahr erst im Juli ist kann ich mir den ESC dieses Jahr in aller Ruhe reinziehen. Ich freue mich drauf!
Dann veranstalte ich wieder mein Trinkspiel!! :mrgreen:

Und dann kommt sich Europa wieder ganz nah. von Grenzzaun zu Grenzzaun. :vorsicht bissig:


Dass damals Lena gewonnen hat, verstehe ich bis heute nicht :Rofl:

Ja, der Hauptteil ist ja auch am spannendsten! Bin echt gespannt wie das endet :mrgreen:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon PrimaDonnaXX » 26.02.2016, 10:55

Hm ich erinnere mich gar nicht an die politische Stimmung als Lena gewonnen hat.
War die für Deutschland so gut? War da grad ein Merkel Hype? :geek:
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2015" 23.Mai in Wien

Beitragvon Cammie » 26.02.2016, 12:43

Christina hat geschrieben:Es ist ja sowieso eine politische Veranstaltung wo man ganz genau die Stimmung innerhalb Europas einfangen kann.
Conchita hat ja auch nicht wegen dem Lied gewonnen sondern weil sich Europa tolerant zeigen wollte,Deutschland hat letztes Jahr bestimmt auch wegen der Griechenlandkrise keine Punkte bekommen und dieses Jahr wird es wegen Mutti abgewatscht.
Also 0 Punkte und der letzte Platz sind uns schon mal wieder sicher :Rofl:


Ohja! Sowas von lächerlich das ganze.. Deutschland sollte da gar nicht mehr mitmachen :dudu:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon PrimaDonnaXX » 12.05.2016, 09:29

Ich hab am Dienstag schon das erste Halbfinale gesehen und an einigen Stellen mal wieder schön gelacht. :kichershade:
Das 2. Halbfinale schaffe ich leider nicht.
Aber das FInale wird geguckt. Mit Trinkspiel. :Rofl: Ich freu mich darauf.
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Cammie » 14.05.2016, 23:40

Tja.. Was hab ich gesagt :Rofl: Der letzte Platz mit 11 Punkten :applaus:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Avalinea » 15.05.2016, 07:30

Kommt schon wenn wir nicht gesetzt gewesen wären, wären wir höchtwahrscheinlich schon vorher rausgeflogen ;)

Ging es euch auch so, dass ihr Deja Vu hattet bei einigen Songs. Vor allen Belgien war es sehr auffällig, die hatten den Sound von Queens "Another One Bites the Dust" drin, aber auch Ace of Base oder Billy Idol war dabei.


Mein persöhnliches Voting wär so ausgefallen:

12 P. Ukranie (ein sehr emotionaler Song, mit Geschichte)
11. P. Israel (hatte zwar etwas von Conchita Wurst "Rise like a Phoenix) aber mich hat der Song gepackt
10. P. Ungarn ( war was anders mit den Trommeln und diese rauhe Stimme mirt dem Pfeifen im Hintergrund richtig gut)
9 P. Serbien (emotionaler Song, wichtiges Thema)
8. P.Frankreich (guter Ohrwurm Song)
7. P. Polen (auch toller Sänger, schöner, gefühlvoller Song und sehr einfach gehalten)
6. P. Russland (der Song war ok aber die Bühnenshow genial)
5. P. Australien (super Stimme und guter Song)
4. P Schweden (guter Song aber sehr dem aktuellen Sound in den Charts angepasst, hab mehr erwartet von diesem Land)
3. P. Georgien (gute Indie Rocknummer, hebte sich heraus)
2. P. Spanien (gute Tanznummer mit Ohrwurmfaktor)
1. P. Deutschland (netter Song, gut gesungenm einfach gehaltene Bühnenshow und Jamie ist sich treu geblieben)


Ich glaub die macher vom ESC haben ziemlich aufgeatmet als die Ukranie gewann, hätt Australien gewonnen, wärs das echt gewesen :kichershade:

Was das neue Voting System betrifft, ich finds gut :daumenhoch:

Das wir nicht gerade das beliebteste Land in der EU sind ist auch klar.
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Cammie » 15.05.2016, 10:09

Ihre Performance war zum einschlafen :schnarch: Die stand wie ein Baum im Wald herum. Null Wiedererkennungseffekt :daumenrunter:

Ukraine hat mir auch nicht so gefallen.. Da gab es einige bessere Songs aber naja, so ists halt :nixweiss:

Das neue Wertungssystem find ich auch viel spannender und echt klasse gemacht! Vor allem, dass die Ansager von den Ländern nur noch die 12 Punkte mitteilen. Davor haben das einige immer mit den 8, 10 und 12 Punkte durcheinandergebracht. :daumenhoch:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Xtina13 » 15.05.2016, 11:14

Über Gewinner und Verlierer kann man wie jedes Jahr streiten, dass ist halt der ESC. Politik und Sympathien spielen da immer eine Rolle. Ukraine als Gewinner ist ok. Hätte gedacht Australien gewinnt, aber da waren die Reisekosten einigen wohl zu hoch. :lol:



Was mich und meine Freundin jedes Jahr aufregt ist dieser grottige Kommentator auf ARD. Wie der immer die Beiträge schlecht redet ist sowas von nervig. Von einem Kommentator einer solchen Show erwartet man, dass er den Zuschauern Infos zu den Beiträgen liefert, und nicht die Zuschauer durch dumme Kommentare beeinflusst was er gut findet und was nicht.
Xtina13
 
Beiträge: 250
Registriert: 27.01.2015, 16:22

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Cammie » 15.05.2016, 11:44

Xtina13 hat geschrieben:Was mich und meine Freundin jedes Jahr aufregt ist dieser grottige Kommentator auf ARD. Wie der immer die Beiträge schlecht redet ist sowas von nervig. Von einem Kommentator einer solchen Show erwartet man, dass er den Zuschauern Infos zu den Beiträgen liefert, und nicht die Zuschauer durch dumme Kommentare beeinflusst was er gut findet und was nicht.


Und noch ständig falsch übersetzt! :Rofl:
Cammie
 
Beiträge: 169
Registriert: 09.01.2016, 23:58

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Avalinea » 15.05.2016, 16:17

Xtina13 hat geschrieben:Über Gewinner und Verlierer kann man wie jedes Jahr streiten, dass ist halt der ESC. Politik und Sympathien spielen da immer eine Rolle. Ukraine als Gewinner ist ok. Hätte gedacht Australien gewinnt, aber da waren die Reisekosten einigen wohl zu hoch. :lol:



Was mich und meine Freundin jedes Jahr aufregt ist dieser grottige Kommentator auf ARD. Wie der immer die Beiträge schlecht redet ist sowas von nervig. Von einem Kommentator einer solchen Show erwartet man, dass er den Zuschauern Infos zu den Beiträgen liefert, und nicht die Zuschauer durch dumme Kommentare beeinflusst was er gut findet und was nicht.


Ja der Kommentator ging mir auch tierisch auf den Keks, sowas von unprovessionell :daumenrunter:

Måns Zelmerlöw and Petra Mede - Love Love Peace Peace (Interval Act at the Grand Final)
https://www.youtube.com/watch?v=aMgW54HBOS0

Dies war mit das Beste von ganzen Abend, super unterhaltsam und lustig :daumenhoch: :Rofl:
Avalinea
Administrator
 
Beiträge: 3097
Registriert: 18.12.2014, 20:28

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon PrimaDonnaXX » 17.05.2016, 11:33

Hachja der ESC. Ein amüsanter Abend mal wieder mit meinem Trinkspiel. Wir haben immer einen Kurzen getrunken, wenn unser gewähltes Land beim Ländervoting erwähnt wurde, egal ob es 2 oder 12 Punkte für das Land waren. Ich habe die Niederlande gewählt und mit 21 Kurzen am Ende gewonnen. :mrgreen:
Ich habe getippt, dass die Niederlande oder Russland gewinnen. Russland vor allem wegen der Show. Aber bereits im letzten Jahr hat ja ein Land wegen so einer Bühnenshow gewonnen. Vielleicht war es den Ländern dann zu langweilig.
Die Ukraine fand ich gar nicht so schlecht mit dem Lied, es war sehr emotional, aber sie hat mir dann doch etwas zu sehr gelitten beim Singen, sodass es sich teils nicht so schön anhörte mit dem Atmen. Daher hätte der Song für mich persönlich nicht gewonnen.
Der Beitrag aus Deutschland war schlecht. Sie war einfach langweilig. Da fand ich den Beitrag aus dem letzten Jahr von Deutschland viel besser. Sie hat halt da wirklich nur dumm rumgestanden.
Das es sich um eine politische Veranstaltung handelt ist ebenfalls klar. Denn Österreich hätte doch unter anderen Umständen bestimmt besser abgeschnitten, das war doch so ein Disneypop. :kichershade:
Ich hatte dieses Jahr viele Favoriten. Ungarn und Aserbaidschan haben mir auch sehr gefallen. Bei dem heißen Ungarn bin ich ja auch fast dahin geschmolzen. :mrgreen: Der Trommler war aber ein bisschen too much. :kichershade: Das Lied aus Frankreich hat mir nicht so gefallen, aber der Typ hat bei mir auch Bonuspunkte fürs leckere Aussehen. :mrgreen:


Avalinea hat geschrieben:Ging es euch auch so, dass ihr Deja Vu hattet bei einigen Songs. Vor allen Belgien war es sehr auffällig, die hatten den Sound von Queens "Another One Bites the Dust" drin, aber auch Ace of Base oder Billy Idol war dabei.


Ja so ging es mir sehr oft! Bei dem Anfang des Liedes aus der Niederlande hab ich ein Deja Vu, bei dem ich immer noch nicht weiß woher. Ich rätsel noch!
Der Herr aus Schweden klang für mich komplett nach Catch&Realease von Matt Simons. Die Ähnlichkeit finde ich wirklich sehr krass, dafür gibts für mich keine Punkte.

Australien war nichts für mich persönlich, jedoch war mir klar, dass der Song gut ankommen wird. Ich finde es immer noch ulkig, dass Australien jetzt mitmacht.

Justins Auftritt war richtig gut. Hat gute Laune gemacht.
Und das Love Love Peace Peace war auch richtig gut. Bei den ganzen bekannten Gesichtern hab ich mich richtig gefreut, die wieder zu sehen.
Mein Alltime-Favorit des ESC an Beklopptheit geht auch immer noch an Verka Serduchka aus dem Jahr 2007. Da hätte die Ukraine eher mit gewinnen sollen. :kichershade:
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon bigfan » 17.05.2016, 16:06

Xtina13 hat geschrieben: Hätte gedacht Australien gewinnt, aber da waren die Reisekosten einigen wohl zu hoch. :lol:


Auch wenn Australien gewonnen hätte, wäre der ESC nächstes Jahr nicht in Australien.
Hat man auch in der Show erwähnt. Man hätte ein Land aus der EU genommen.

Ich persönlich finde nicht das Australien mitmachen dürfte. Auch wenn der ESC in Down Under sehr beliebt ist.
Ist eben ein Eurovision Song Contest und nicht World Song Contest.
Würde mich nicht wundern wenn jetzt auch andere Länder mitmachen wollen. Ist immer hin die meistgeschaute Show auf der Welt. Mehr als der Super Bowl.

Zum Siegersong sag ich nicht viel ausser dass man solche indirekt politischen Songs bei so einem Contest verbieten sollte. Hat da nichts verloren.
Schon komisch dass am Schluss genau Ukraine und Russland noch übrig waren.
bigfan
 
Beiträge: 720
Registriert: 04.01.2015, 21:08

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon PrimaDonnaXX » 19.05.2016, 11:33

Christina hat geschrieben:
PrimaDonnaXX hat geschrieben:Mein Alltime-Favorit des ESC an Beklopptheit geht auch immer noch an Verka Serduchka aus dem Jahr 2007. Da hätte die Ukraine eher mit gewinnen sollen. :kichershade:


Sieben Sieben Alolo Sieben Sieben eins zwei,sieben sieben alolo,eins zwei drei.Danzen :mrgreen:


Genau! :mrgreen: :groovy: :Rofl:

Zur Sieg in diesem Jahr:
Ich finde es auch extrem grenzwertig den Siegersong nicht politisch zu nennen.
PrimaDonnaXX
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.02.2015, 14:44

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Xtina13 » 14.03.2018, 17:36

Anfang Mai findet in Lissabon der Song Contest statt. Und einen großen Favoriten gibt es mit Israel auch schon.

https://www.youtube.com/watch?v=CziHrYYSyPc

Finde ich sehr nervig den Song. Hoffe nicht das es gewinnt. Gibt einige Songs die wesentlich besser sind.
Xtina13
 
Beiträge: 250
Registriert: 27.01.2015, 16:22

Re: Eurovision Song Contest - "ESC 2016" in Stockholm

Beitragvon Xtina13 » 08.05.2018, 09:21

Heute findet das erste Halbfinale statt.

Zypern ist nach den Proben bei den Buchmachern auf Platz 1

https://m.youtube.com/watch?v=54PHdAEmJkM

Wäre schon lustig wenn so ein Song gewinnt, nachdem der Sieger vom letzten Jahr meinte Schluss mit Fast Food Music.
Xtina13
 
Beiträge: 250
Registriert: 27.01.2015, 16:22


kuchnie tarnowskie góry piekary śląskie będzin świętochłowice zawiercie knurów mikołów czeladź myszków czerwionka leszczyny lubliniec łaziska górne bieruń
kuchnie na wymiar warszawa kuchnie warszawa opinie

Zurück zu TV und Kino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast